Aktualisiert 26.05.2011 21:03

Bern

Bernmobil sucht beste Anti-Alk-Idee

Von Bier verklebte Böden, zerschnittene Sitze, Erbrochenes und jede Menge Dreck: Die Berner Trams und Busse gleichen nach den Wochenenden Müllhalden. Zudem müssen die Passagiere Lärm und Pöbeleien ertragen. Grund dafür sind angetrunkene Fahrgäste.

von
big
In Bernmobil-Bussen wird oft gebechert.

In Bernmobil-Bussen wird oft gebechert.

«Freitag- und Samstagabend werden unsere Fahrzeuge von Partymenschen oft zum ‹Vorglühen› genutzt», so Bernmobil-Sprecherin Annegret Hewlett. Die Putzequipe muss nachts bis zu zwei Stunden länger schuften: «Das kostet Schlaf und verursacht unnötige Personalkosten», weiss Reinigungschef Heinz Moser.

Nun will Bernmobil handeln: Per Online-Wettbewerb werden kreative Ideen gegen den Alk-Konsum in Bussen und Trams gesucht. Ein Verbot, Patrouillen und Videoüberwachung sind ausgeschlossen. Vielmehr will der ÖV-Betrieb an die Selbstverantwortung der Fahrgäste appellieren. Ideen können bis zum 4. Juli eingereicht werden.

www.atizo.com/bernmobil (big/20 Minuten)

Fehler gefunden?Jetzt melden.