NHL: Berra siegt im NHL-Duell gegen Josi
Aktualisiert

NHLBerra siegt im NHL-Duell gegen Josi

Roman Josi muss sich im NHL-Duell gegen seinen Landsmann Reto Berra geschlagen geben. Die Nashville Predators verlieren gegen die Calgary Flames 5:4 nach Penaltyschiessen.

In der NHL musste sich Roman Josi mit Nashville trotz zweimaliger Zwei-Tore-Führung in Calgary geschlagen geben. Bei den siegreichen Gastgebern stand Reto Berra im Penaltyschiessen im Mittelpunkt.

Der Schweizer Nationalgoalie ersetzte nach 26 Minuten den Finnen Karri Rämö, nachdem dieser den dritten Gegentreffer hatte hinnehmen müssen. Bis acht Minuten vor Schluss sah gleichwohl alles danach aus, als könnte sich Nashville im Kampf um die Playoff-Plätze zwei wichtige Punkte gutschreiben lassen. 4:2 hatte Josis Equipe dank vier Treffern von Eric Nystrom in Calgary in Front gelegen, ehe das Heimteam dank Toren von Mikael Backlund und David Jones die Verlängerung erzwingen konnte.

Die späte Wende

Letztlich behielten die Flames im Penaltyschiessen mit 2:1 die Oberhand, wobei sich Berra nur gegen Josi geschlagen geben musste. Der 27-Jährige, dem bei Calgary in den drei vorherigen Spielen nur die Ersatzrolle zugekommen war, beendete damit auch sein viertes Penaltyschiessen in der NHL siegreich. In den Reihen Nashvilles war Josi in der regulären Spielzeit mit Assists an zwei Toren beteiligt gewesen. Der 23-jährige Berner stand während rund 26 Minuten auf dem Eis, was ziemlich genau seiner durchschnittlichen Einsatzzeit in dieser Saison entspricht. Nur vier Spieler in der gesamten Liga standen heuer im Schnitt länger im Rink.

In der Metropolitan Division siegte Damien Brunner mit den New Jersey Devils zuhause gegen Washington 2:1. Anders als vor drei Tagen, als er beim Comeback nach seiner Knieverletzung mit einem Tor und zwei Assists gegen St. Louis (7:1) brilliert hatte, konnte der 27-jährige Zürcher diesmal keine wesentlichen Akzente setzen.

«Habs» weiterhin im Tief

Die Montreal Canadiens kassierten derweil die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen. Beim 1:4 in Detroit war der Zuger Verteidiger Rafael Diaz wie vor zwei Tagen in Pittsburgh überzählig.

(Video: NHL.com)

NHL, Regular Season, Resultate:

New Jersey Devils (Brunner) - Washington Capitals 2:1

Detroit Red Wings - Montreal Canadiens (Diaz) 4:1

Florida Panthers - Colorado Avalanche 2:3

Calgary Flames (Berra) - Nashville Predators (Josi) 5:4 n.P.

Edmonton Oilers - Phoenix Coyotes 3:4 (si)

Deine Meinung