Aktualisiert 22.03.2020 08:42

Via InstagramBerset bedankt sich bei Federer für Insta-Post

Der Tennisstar folgt dem Aufruf des Bundesrates, bei seiner Challenge mitzumachen. Nun bedankt sich Berset.

von
Etienne Sticher

Alain Berset bedankt sich unter anderem bei Roger Federer, welcher seiner Aufforderung gefolgt ist und die Schweizer bat, zu Hause zu bleiben. (Video: Instagram)

Um die Massnahme des Social Distancing zu verbreiten, griff Bundesrat Alain Berset auf Instagram zurück und nominierte Roger Federer, sich zum Verhalten in Coronazeiten zu äussern. Der Basler Tennisstar reagierte darauf und erzählte ebenfalls auf Instagram, dass er auch zu Hause bleibt und sich die Hände häufiger wäscht als sonst.

Alain Berset, der die Challenge ins Rollen gebracht hatte, bedankte sich bei Federer via Instagram. Neben dem Tennisspieler haben weitere Schweizer Sportler die Bevölkerung dazu aufgerufen, die Ansteckungsgefahr zu verringern. Unter anderem waren dies Stephan Lichtsteiner, Roman Josi, Wendy Holdener und Mujinga Kambundji. Auch bei ihnen bedankte sich der Gesundheitsminister für die Teilnahme.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.