Dritter Erfolg: Berüchtigter Schlafzimmer-Räuber gefasst
Aktualisiert

Dritter ErfolgBerüchtigter Schlafzimmer-Räuber gefasst

Der dritte Schlafzimmer-Räuber ist in Kroatien geschnappt worden. Seine beiden Komplizen sitzen bereits in Haft. Die Bande soll mehrere Raubüberfälle in Opfikon und Schlieren begangen haben.

von
amc

Seine Komplizen haben gestanden und sitzen bereits ein, nun hat es auch den dritten im Bunde erwischt: Der bald 25-jährige Mann ist vor einigen Tagen in seiner Heimat Kroatien verhaftet worden. Wie der zuständige Staatsanwalt Markus Oertle gegenüber «Radio 1» sagte, ist der dritte Täter noch nicht in der Schweiz. Es werde nun versucht, dass der Mann in die Schweiz ausgeliefert werde.

Die berüchtigte Bande hatte während längerer Zeit Zürich in Atem gehalten: Mit Gewalt verschafften sich die drei Täter in insgesamt vier Fällen Zutritt zu einer Wohnung. Sie fesselten die Bewohner und erzwangen unter Waffengewalt die Herausgabe von Geld, Bankkarten und den Bank-Codes.

Weitere Mittäter nicht auszuschliessen

Zwei von ihnen sind im März während eines Raubes verhaftet worden und seither sitzen der 21-jährige Angolaner und der 22-jährige Deutsche in Haft. Wie der zuständige Staatsanwalt Markus Oertle gegenüber 20 Minuten Online damals sagte, könne nicht ausgeschlossen werden, dass es weitere Mittäter gibt.

Mit welcher Skrupellosigkeit die Schlafzimmerräuber vorgingen, schilderte das letzte Opfer der Bande gegenüber 20 Minuten Online im März: Für Josef Meier wurde damals ein Albtraum zur Realität. Mitten in der Nacht wurde er Opfer von Schlafzimmerräubern.

Deine Meinung