Aktualisiert

Resistentes UnkrautBerufkraut breitet sich im Lavaux aus

In den Waadtländer Weinbergen ist ein neues, importiertes Unkraut entdeckt worden. Das sogenannte Südamerikanische Berufkraut ist unerwünscht, weil es gegen das im Weinbau verbreitete Herbizid Glyphosat resistent ist.

Entdeckt wurde das Unkraut auf einer Rebparzelle im Lavaux. Wie die landwirtschaftliche Forschungsanstalt Agroscope Changins- Wädenswil (ACW) am Donnerstag mitteilte, ist das Kraut, das auf Französisch den prosaischen Namen «Vergerette de Buenos Aires» trägt, im Rahmen einer periodisch durchgeführten botanischen Bestandesaufnahme identifziert worden. Es sei zu befürchten, dass sich die Pflanze nun in der Schweiz immer weiter ausbreite.

(sda)

Deine Meinung