Aktualisiert

Berufslehre in anderen Kantonen

Die Nidwaldner Jugendlichen sollen freien Zugang zu Berufsausbildungen in anderen Kantonen erhalten. So will es der Nidwaldner Regierungsrat.

Deshalb beantragt er beim Landrat den Beitritt zur neuen Berufsfachschulvereinbarung. Diese Vereinbarung tritt in Kraft, wenn ihr 15 Kantone beigetreten sind. Dies werde bis nächsten Sommer der Fall sein, wie die Staatskanzlei gestern mitteilte. Zwar werde das neue Abkommen Nidwalden finanziell stärker belasten, doch werde auch erwartet, dass der Bund seine Beiträge deutlich erhöht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.