Aktualisiert 30.05.2006 19:21

Berufsschule bleibt in Arbon

Der Widerstand Arbons gegen die Pläne des Kantons Thurgau zur Neuorganisation der Berufsschulen trägt Früchte: Die Berufsschule Arbon behält einen Teil der technischen Berufe.

Neu hinzu kommen die Detailhandelsangestellten, deren Schule in Romanshorn geschlossen wird. Die Schule wird völlig selbstständig. Bis zum Schuljahr 2010/2011 soll die Neuorganisation umgesetzt sein. Ursprünglich war geplant, die Techniker-Ausbildung vollständig der Frauenfelder Berufsschule zu übertragen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.