Flughafen Zürich: «Beschlagnahmt» oder «Essen bestellt» – Polizei mit Uber-Eats-Tasche unterwegs

Publiziert

Flughafen Zürich«Beschlagnahmt» oder «Essen bestellt» – Polizei mit Uber-Eats-Tasche unterwegs

Ein Reddit-User wurde kürzlich Zeuge einer kuriosen Situation. Er sah eine Polizistin am Flughafen Zürich mit einer Uber-Eats-Tasche. Die Community rätselt über die Hintergründe.

von
Lynn Sachs
1 / 4
Auf Reddit rätseln die Userinnen und User derzeit über die Hintergründe dieses Bildes. 

Auf Reddit rätseln die Userinnen und User derzeit über die Hintergründe dieses Bildes. 

Reddit/PocketKnifeFan
«Vielleicht hat die Polizei die Tasche beschlagnahmt und transportiert sie woanders hin», rätselt ein User.

«Vielleicht hat die Polizei die Tasche beschlagnahmt und transportiert sie woanders hin», rätselt ein User.

Tamedia/Andrea Zahler
Dem Flughafen Zürich sind keine Anbieter bekannt, die Essen an den Flughafen liefern. «Nach der Sicherheitskontrolle, wäre das nicht möglich, da die Lieferanten die Kontrolle nicht passieren können.»

Dem Flughafen Zürich sind keine Anbieter bekannt, die Essen an den Flughafen liefern. «Nach der Sicherheitskontrolle, wäre das nicht möglich, da die Lieferanten die Kontrolle nicht passieren können.»

20min/Taddeo Cerletti

Darum gehts

  • Wieso trägt eine Polizistin am Flughafen Zürich eine Uber-Eats-Tasche?

  • Diese Frage stellt sich zurzeit die Reddit-Community.

  • Die Kantonspolizei Zürich klärt auf.

Auf Reddit sorgt ein kurioses Bild für Diskussionsstoff: Es zeigt eine Polizistin am Flughafen Zürich, die eine Tasche des Essenslieferdiensts Uber Eats trägt. Die Person, die das Bild hochgeladen hat, schreibt dazu: «Ich bin neugierig, was die Umstände waren, die zu dieser Szene führten.» In den Kommentaren rätselt die Community über die Hintergründe.

«Vielleicht hat die Polizei die Tasche beschlagnahmt und transportiert sie woanders hin», schreibt ein User. Jemand anders glaubt, dass die Beamtinnen und Beamten, in den Pausen Essen bestellt haben: «Der Lieferant kann den Pausenraum nicht betreten, da sich dieser wahrscheinlich hinter der Sicherheitskontrolle befindet – also tragen sie das Essen dorthin.» Andere vermuten, dass der Lieferfahrer entweder festgenommen wurde oder einen Unfall hatte.

Uber Eats liefert nicht an den Flughafen

Dem Flughafen Zürich sind keine Anbieter bekannt, die Essen an den Flughafen liefern. «Auf der sogenannten Luftseite, also nach der Sicherheitskontrolle, wäre das sowieso nicht möglich, da die Lieferanten die Kontrolle nicht einfach passieren können», sagt Sprecherin Bettina Kunz. Auch ein Blick in die Uber-Eats-App zeigt, dass Restaurants grundsätzlich nicht zum Flughafen Zürich liefern.

Die Kantonspolizei Zürich lüftet auf Anfrage von 20 Minuten das Rätsel: Wie Sprecher Marc Besson sagt, werden grundsätzlich keine Essenslieferungen in den Transitbereich des Flughafens Zürich vorgenommen. «Gemäss der Aufnahme geht die Patrouille in Richtung Lost and Found.» Es ist daher anzunehmen, dass die Beamtin und der Beamte die herrenlose Tasche auf dem Gebiet des Flughafens aufgefunden haben.  

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

7 Kommentare