Beschwerden kosten künftig
Aktualisiert

Beschwerden kosten künftig

Das verwaltungsinterne Beschwerdeverfahren soll künftig auch in Baselland kostenpflichtig sein. Der Landrat hat eine Teilrevision des Verwaltungsverfahrensgesetzes gestern in erster Lesung begrüsst. Neue Regelungen enthält die Vorlage namentlich für Parteientschädigungen und die unentgeltliche Rechtspflege. Konkret sollen Private einen Teil der Verfahrenskosten übernehmen, wenn ihre Beschwerde abgelehnt wird.

Deine Meinung