Überraschende Begegnung: Besitzer bekommt seine Katze Brandy zurück – nach 15 Jahren
Publiziert

Überraschende BegegnungBesitzer bekommt seine Katze Brandy zurück – nach 15 Jahren

Katze Brandy war seit 15 Jahren verschwunden, doch nun erhielt Besitzer Charles einen Anruf aus einem Tierheim. Zuerst dachte er, der Mitarbeiter habe eine falsche Nummer gewählt.

von
Karin Leuthold
1 / 3
Katze Brandy ist wieder zu Hause! Das Tier war 15 Jahre lang verschwunden, am 25. Februar 2021 holte sie ihr Besitzer bei einem Tierheim ab.

Katze Brandy ist wieder zu Hause! Das Tier war 15 Jahre lang verschwunden, am 25. Februar 2021 holte sie ihr Besitzer bei einem Tierheim ab.

Twitter/LA Co Animal Care
Computertechniker Charles kann es kaum glauben. «Es ist fantastisch», sagt er.

Computertechniker Charles kann es kaum glauben. «Es ist fantastisch», sagt er.

Twitter/LA Co Animal Care
Das Tierheim in Palmdale hat Tiere (wie Katze Velvet im Bild), die es in Adoption gibt. Doch Katze Brandy hatte einen Mikrochip. So konnte ein Mitarbeiter des Tierheims die Telefonnummer von Charles ausfindig machen.

Das Tierheim in Palmdale hat Tiere (wie Katze Velvet im Bild), die es in Adoption gibt. Doch Katze Brandy hatte einen Mikrochip. So konnte ein Mitarbeiter des Tierheims die Telefonnummer von Charles ausfindig machen.

Facebook/LACoAnimals/

Darum gehts

  • Katze Brandy verschwand vor 15 Jahren.

  • Obwohl ihr Besitzer intensiv nach Brandy gesucht hatte, war das Tier unauffindbar – bis jetzt.

  • Am Donnerstag schloss Charles seine Brandy wieder in die Arme.

Als Computertechniker Charles neulich einen Anruf des Tierheims von Palmdale in Kalifornien erhielt, war er zuerst ganz verdutzt. Denn der Mitarbeiter des Tierheims informierte Charles voller Freude, dass seine Katze aufgetaucht sei und er sie gerne abholen könne. Charles wusste im ersten Moment nicht, wie er darauf reagieren sollte, denn er hatte ja seit Jahren kein Haustier mehr gehabt.

Wie sich herausstellte, gehörte die verlaufene Katze namens Brandy doch ihm. Nur hatte Charles sie vor 15 Jahren das letzte Mal gesehen. Vor wenigen Tagen war Brandy leicht verletzt vor einem Hauseingang in Palmdale entdeckt und beim Tierheim abgegeben worden. Palmdale liegt etwa 65 Kilometer vom Zuhause von Charles in Los Angeles entfernt.

Tierheim bemühte sich Brandys Besitzer zu finden

Charles hatte Brandy 2005 adoptiert, als diese zwei Monate alt war. In dem Moment liess er bei Brandy einen Mikrochip einsetzen. Wenige Monate später sei dann Brandy verschwunden, erzählte der Mann gegenüber dem Sender NBC Los Angeles. Auf der Suche nach ihr war Charles durch die Gegend gefahren, hatte bei mehreren Tierheimen angerufen und in der ganzen Nachbarschaft Plakate angebracht. Er fand Brandy aber nicht.

Seitdem zog Charles um und adoptierte zwei weitere Katzen. Am Sonntag hörte er wieder etwas von Brandy. Luis Leal vom Tierheim in Palmdale meldete sich bei ihm. Charles Handynummer war auf dem Mikrochip gespeichert gewesen. Leal hatte ein Unternehmen kontaktiert, das den Chip für Brandy hergestellt hatte und kam so auf Charles.

Am Montagnachmittag traf Charles Brandy wieder. «Ich habe sie gesehen, ich habe sie aufgehoben und sie hat angefangen zu schnurren und es war sehr emotional», sagte er. Brandy sei sehr dünn gewesen, sagte Charles. Ihr Besitzer vermutet, dass jemand Brandy als junge Katze gefunden und sie jahrelang behalten habe. Die Katze sei vermutlich vor einigen Monaten von ihrem neuen Halter getrennt worden oder weggerannt. «Es ist fantastisch», sagte Charles am Donnerstag. «Ich denke, es ist unglaublich.»

Du weisst von einem Tier in Not?

Hier findest du Hilfe:

Feuerwehr, Tel. 118 (Tierrettung)

Polizei, Tel. 117 (bei Wildtieren)

Tierrettungsdienst, Tel. 044 211 22 22

Schweizerische Tiermeldezentrale, wenn ein Tier entlaufen/zugelaufen ist

Stiftung für das Tier im Recht, für rechtliche Fragen

GTRD, Grosstier-Rettungsdienst, Tel. 079 700 70 70 (Notruf)

Schweizerische Vogelwarte Sempach, für Fragen zu Wildvögeln, Tel. 041 462 97 00

Tierquälerei:

Meldung beim kantonalen Veterinäramt oder beim Tierschutz Schweiz (anonym möglich)

Brandy ist bei einer Charles vertrauten Person untergekommen: seiner Schwester. Er habe vor, sie oft zu besuchen, sagte Charles. «Sie scheint glücklich zu sein, wieder ein Zuhause zu haben.»

Deine Meinung

56 Kommentare