Aktualisiert 23.07.2014 20:23

American Football

Besitzer der Broncos zieht sich zurück

Der Besitzer der Denver Broncos, Pat Bowlen, zieht sich endgültig aus dem operativen Geschäft des Teams aus der National Football League NFL zurück.

Der 70-Jährige ist an Alzheimer erkrankt. Bowlen hatte den Verein im März 1984 erworben und ihn zu einem der erfolgreichsten in der Liga geformt. Die Broncos standen in den vergangenen 30 Jahren sechsmal in der Super Bowl und gewannen zweimal den NFL-FInal. Alle Heimspiele in dieser Zeit waren ausverkauft. Der Klub bleibt weiterhin im Besitz der Bowlen-Familie. Das Tagesgeschäft wird von Jon Ellis geleitet. Er ist seit 2011 Team-Präsident. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.