Böser Gegenspieler: Besitzt Barça eine Foul-Sammlung von Pepe?
Aktualisiert

Böser GegenspielerBesitzt Barça eine Foul-Sammlung von Pepe?

Real Madrids Pepe ist ein brutaler Aufräumer. Nun hat der FC Barcelona ein Video seiner unfairen Aktionen zusammengestellt – angeblich. Für Analysezwecke? Oder um den Portugiesen zu entehren?

von
fox

Zusammenstellung von Fouls von Pepe (nicht das Barça-Video). (Quelle: YouTube)

Noch sind die Wogen nach dem Clásico (2:2) geglättet. Lionel Messis unerlaubter Freistosstrick sorgte für Gesprächsstoff und auch Pepes angebliche Beschuldigungen in Richtung der Barça-Spieler, dass sie alle nur Schauspieler seien.

Öl ins Feuer goss auch Barcelonas Trainer Tito Vilanova, der Pepes Anschuldigungen folgendermassen konterte: «Man kann einen Film drehen, mit all den Fouls von Pepe gegen uns.» Was sich im ersten Moment als schlagfertige Replik anhört, könnte tatsächlich schon passiert sein: «Catalunya Radio» berichtet in der Sendung «El club de la mitjanit», dass Barcelona ein Video mit Fouls von Pepe zusammengeschnitten hat.

Taktische Analyse oder Entehrung von Pepe?

Das Video soll während den vier Clasicos in Serie im April und Mai 2011 von Scouts Barcelonas im Auftrag vom damaligen Trainer Pep Guardiola entstanden sein. Damals gingen die Emotionen extrem hoch – Pepe wurde im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals nach einem Foul an Dani Alves des Feldes verwiesen. Das Video beinhaltet gemäss Catalunya Radio vor allem auch Szenen, bei denen der Ball weit weg von Pepe ist, er sich aber trotzdem mit Lionel Messi und Pedro anlegt.

Messi vernascht die Chile-Abwehr

Barcelona hat das Video nicht veröffentlicht. Zusammengestellt wurde es angeblich von Carles Planchart, Domènech Torrent und Jordi Roura. Diese drei Herren nehmen alle Spiele Barcelonas auf, um danach taktische Analysen durchführen zu können. Bei den Clasicos im Frühling 2011 habe man ein spezielles Augenmerk auf den Portugiesen geworfen. Die Real-freundliche «As» hingegen schreibt von einem Versuch des Erzfeindes, Pepe zu entehren.

Pepe steht Messi auf die Hand

Als Messi immer wieder gefoult wurde

Zwischen Real und Barça gab es schon zuvor Vorwürfe wegen zu hartem Spiel. Beim Derby am 13. Dezember 2008 wurde Messi in den ersten 14 Minuten viermal brutal gefoult und auch danach immer wieder unfair attackiert, was lange Diskussionen zur Folge hatte ob es die Taktik des damaligen Trainers Juande Ramos gewesen sei, Messi zu eliminieren. (Video unten)

Linienrichter will Foto mit Messi

Videos von Fouls des rustikalen Aufräumers kursieren seit längerem im Internet. eines davon beginnt mit dem Hinweis: «Wichtige Information an die Bevölkerung: Ein Tier läuft frei herum. Sein Name: Pepe.» (Video oben)

Messis Freistoss gegen Real
Messis Freistoss gegen Real 2

Fouls von Real an Barelona im Clásico am 13. Dezember 2008.

Lionel Messis 2:1 im Clásico

Deine Meinung