Aktualisiert 13.07.2008 17:17

Autobahn A3

Besoffener verursacht Stau

Ein stark betrunkener Autofahrer hat auf A3 zwischen Sargans SG und Flums SG einen Stau verursacht. Er knallte mit seinem Wagen mehrmals in die Leitplanken und verursachte eine Auffahrkollision.

In der Folge sei am Sonntagmittag die Autobahn in Richtung Zürich während anderthalb Stunden nur einspurig befahrbar gewesen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mit. Es sei zu längeren Verkehrsbehinderungen gekommen.

Der Wagen des 28-jährigen, stark übermüdeten Autofahrers war mitten auf der Autobahn zum Stillstand gekommen. Einige nachfolgende Automobilisten bremsten deshalb brüsk ab, sodass es zu einer Auffahrkollision kam. Sie blieben wie der Betrunkene unverletzt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.