Bestätigt: Lufthansa greift nach der Swiss
Aktualisiert

Bestätigt: Lufthansa greift nach der Swiss

Swiss und Lufthansa haben bestätigt, dass die Übernahmegespräche begonnen haben. Es fehlt nur noch die Zustimmung von Aufsichtsrat und Aktionären.

Heute sind die Grossaktionäre der Swiss zu einem Infogespräch mit der Swiss-Führung eingeladen, bei dem ihnen die Eckdaten einer Übernahme durch die Lufthansa dargelegt werden. Laut der «SonntagsZeitung» sind die Banken mit der Übernahme bereits einverstanden.

Entscheiden muss nur noch der Grossaktionär Bund, der von der Lufthansa vor allem fordert, die gemachten Versprechen auch langfristig einzuhalten: Die Deutschen haben unter anderem zugesichert, dass das Langstreckennetz in der jetzigen Grösse bestehen bleibt und die Swiss ihren Namen behält. Damit sei der Hub in Zürich gesichert und somit auch die Forderung vieler Schweizer Politiker erfüllt.

Noch nicht erfüllt ist hingegen die Forderung der Lufthansa, dass die Swiss schwarze Zahlen erreicht. Die Gewerkschaften haben zudem erbitterten Widerstand gegen Kürzungen angekündigt, allen voran Swiss Pilots, die Gewerkschaft der Regionalflotte: Rund die Hälfte der derzeit 550 Regionalpiloten sollen zugunsten der Rentabilität entlassen werden.

(mhb)

Deine Meinung