Virales Video: Bestatten hier Ameisen wirklich eine Hummel?
Publiziert

Virales VideoBestatten hier Ameisen wirklich eine Hummel?

Sie schleppen Blüten heran und legen sie neben einer toten Hummel ab – das Netz diskutiert nun, was die Ameisen mit ihrem Treiben bezwecken.

von
fee

Eine Hummel, umgeben von rosa Blütenblättern. Das ist es, was dem Betrachter des Youtube-Clips als Erstes ins Auge fällt. Doch wer ganz genau hinschaut, sieht, dass sich das eigentlich Spektakuläre ein Stückchen weiter rechts abspielt.

Im Video ist nämlich nicht nur das offenkundig tote Insekt zu sehen, sondern auch äusserst lebendige Ameisen. Diese wuseln auf und neben dem verendeten Tier herum. Ein Exemplar schleppt ein weiteres Blütenblatt herbei. Doch warum tun sie das?

Ein Video, viele Erklärungsversuche

Diese Frage wird seit der Veröffentlichung des Videos heiss diskutiert. Während die einen vermuten, die Ameisen seien damit beschäftigt, die Hummel zu bestatten, tippen andere darauf, dass sie ihr Abendessen vorbereiten. Je nach Argumentation dienen die Blüten entweder dazu, den Verwesungsgeruch der Hummel zu überdecken oder konkurrierende Aasfresser fernzuhalten.

Doch offensichtlich ist nichts davon richtig, wie David Notton vom Londoner Natural History Museum zu Iflscience.com sagt.

Experten sind sich einig

Zwar sei es auch für ihn schwierig, eine eindeutige Aussage zu treffen, da der Ort des Geschehens und die Ameisenart unbekannt seien. Aber er vermutet, dass es sich um vegetarisch lebende Ernteameisen handelt, denen die Hummel den Zugang zum Nest versperrt. «Die Hummel stellt für die Ameisen auf dem Weg in ihr Nest ein unüberwindbares Hindernis dar», so Notton. Deshalb würden sie die Blätter kurzerhand neben ihr ablegen.

Dieser Erklärung kann auch Michael Greeff, Entomologe an der ETH Zürich, etwas abgewinnen: «Ich halte sie für plausibel.» Eine Bestattung hingegen mache überhaupt keinen Sinn. «Und da die Ameisen vermutlich vegetarisch sind, müssen sie auch keine Konkurrenten von der toten Hummel fernhalten.»

Wissen-Push

Abonnieren Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Sie werden über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhalten Sie Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wissen-Kanal aktivieren.

Deine Meinung