Aktualisiert 13.07.2008 10:20

Kolumbien

Betancourt telefoniert mit Calmy-Rey

Die vor knapp zwei Wochen freigekommene kolumbianische-französische Politikerin Ingrid Betancourt hat sich bei der Schweiz für die Vermittlungstätigkeit bedankt. Sie telefonierte am Samstag mit Bundesrätin Micheline Calmy-Rey.

Betancourt habe sich für die Vermittlungsbemühungen der Schweiz um die Freilassung aus der Gewalt der marxistischen Rebellenorganisation FARC bedankt - ebenso für die Arbeit des Schweizer Mediators Jean-Pierre Gontard, sagte Jean-Philippe Jeannerat, Sprecher des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA), am Sonntag der Nachrichtenagentur SDA.

Jeannerat bestätigte Angaben der Sonntagspresse, dass das Gespräch rund eine Viertelstunde gedauert habe.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.