Aktualisiert 15.01.2015 17:31

Neunkirch SH

Betonmischer kippt um – Chauffeur verletzt

Auf vereister Fahrbahn kam ein Lastwagen ins Schleudern und landete auf der Fahrerseite. Es mussten rund zehn Tonnen Flüssigbeton aus dem Fahrzeug gepumpt werden.

1 / 7
Auf vereister Fahrbahn kippte ein Lastwagen um.

Auf vereister Fahrbahn kippte ein Lastwagen um.

Newspictures
Der Betonmischer landete auf der Fahrerseite.

Der Betonmischer landete auf der Fahrerseite.

Newspictures
Der Chaffeur wurde verletzt.

Der Chaffeur wurde verletzt.

Newspictures

Der Chauffeur eines Betonmischer-Lastwagens hat sich am Donnerstagmorgen bei einem Selbstunfall in Neunkirch SH Verletzungen zugezogen. Die Unfallursache wird noch ermittelt. Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn teilweise vereist, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte.

Ein 23-jähriger Schweizer lenkte um 08.15 Uhr einen Lastwagen mit Fahrmischeraufbau (Betonmischer) auf der H13 von Wilchingen Richtung Neunkirch. Kurz nach dem Bauamtsplatz fuhr der Lastwagen aus noch ungeklärten Gründen ins rechtsseitige Strassenbankett, geriet leicht quer auf die Gegenfahrbahn und kippte auf die Fahrerseite.

Beton abpumpen

Ein Dutzend Feuerwehrleute bargen den verletzten Chauffeur aus dem Unfallfahrzeug. Er wurde ins Spital gebracht. Über Art und Schwere der Verletzungen konnte die Polizei keine Angaben machen.

Die H13 musste wegen der Bergungsarbeiten für rund sieben Stunden gesperrt werden. «Bevor man das Fahrzeug überhaupt aufstellen konnte, mussten zehn Tonnen Flüssigbeton abgepumpt werden», sagte ein Polizeisprecher zur Nachrichtenagentur sda. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.