Betrüger mit Lottomasche unterwegs

Aktualisiert

Betrüger mit Lottomasche unterwegs

Betrüger haben im Kanton Schwyz versucht, angeblichen Gewinnern einer spanischen Lotterie Gebühren abzuknöpfen sowie an deren Personen- und Bankdaten heranzukommen. Die Kantonspolizei warnt.

Nach Angaben der Polizei erhielten mehrere Personen die frohe Botschaft, sie hätten in einer spanischen Lotterie einen beachtlichen Gewinn erzielt. Sie sollten sich mit einem Betreuer in Spanien in Verbindung setzen, um die Auszahlung zu regeln.

Die mit Stempeln und Codes versehenen Gewinnversprechen sind gemäss Polizei eine Betrugsmasche. Die Täter wollen den «Gewinnern» Verwaltungs- und weitere Gebühren abknöpfen und möglicherweise die erhaltenen Personen- und Bankdaten für Delikte verwenden. Ein Gewinn wird jedoch nicht überwiesen.

Die Polizei weist darauf hin, dass jemand nur in einem Lotto gewinnen könne, wenn er an diesem auch teilgenommen habe. Grundsätzlich sei Fremden keine Auskunft über Bankdaten zu machen. Auch solle Mails aus unbekannten Quellen misstraut werden.

(sda)

Deine Meinung