Betrunken auf Gleis gestürzt
Aktualisiert

Betrunken auf Gleis gestürzt

Am Sonntagmorgen kurz nach 5 Uhr sind zwei Betrunkene von der Münchensteinerbrücke auf die darunter liegenden Geleise gestürzt.

Die beiden mussten mit erheblichen Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Die Männer hatten zuvor mit einem weiteren Kollegen in einem nahe gelegenen Restaurant drei Flaschen Whisky getrunken. Auf dem Heimweg wurde es einem der Besoffenen schlecht. Als er sich über das Brückengeländer beugte, um sich zu übergeben, verlor er das Gleichgewicht. Sein Kollege wollte nachschauen, wo er geblieben war – und stürzte ebenfalls in die Tiefe.

Deine Meinung