Hunzenschwil AG: Betrunkene Junglenkerin rammt Brückengeländer
Aktualisiert

Hunzenschwil AGBetrunkene Junglenkerin rammt Brückengeländer

Eine stark alkoholisierte Nissan-Fahrerin kollidierte in Hunzenschwil AG mit einem Brückengeländer. Der Sachschaden beläuft sich auf 13'000 Franken.

von
mon
1 / 2
Eine stark alkoholisierte Junglenkerin rammte mit einem Nissan ein Brückengeländer in Hunzenschwil AG.

Eine stark alkoholisierte Junglenkerin rammte mit einem Nissan ein Brückengeländer in Hunzenschwil AG.

Kapo Aargau
Die 20-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 13'000 Franken.

Die 20-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 13'000 Franken.

Kapo Aargau

Eine 20-jährige Schweizerin fuhr mit einem Nissan in der Nacht auf Samstag auf der Rupperswilerstrasse in Hunzenschwil AG. Sie beabsichtigte in den Fabrikweg abzubiegen. Dabei kollidierte die Junglenkerin mit dem Brückengeländer, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau heisst. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Ein durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert

von über 0,7 mg/l. Das sind rund 1,4 Promille. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab und verzeigte sie an die zuständige Staatsanwaltschaft. Es entstand ein Sachschaden von rund 13'000 Franken.

Deine Meinung