Aktualisiert 13.06.2014 15:01

HerisauBetrunkener 34-Jähriger klettert über Autos

Ein stark alkoholisierter Fussgänger verursachte am Donnerstag an zwei parkierten Autos in Herisau einen hohen Sachschaden. Nun befasst sich die Staatsanwaltschaft mit dem Fall.

von
taw
Der alkoholisierte 34-Jährige verursachte einen Sachschaden von rund 10'000 Franken. (Bild: Kapo AR)

Der alkoholisierte 34-Jährige verursachte einen Sachschaden von rund 10'000 Franken. (Bild: Kapo AR)

Kurz vor 18 Uhr beschädigte ein im Appenzeller Hinterland wohnhafter 34-jährige Schweizer zwei an der Oberdorfstrasse in Herisau parkierte Autos.

Der stark alkoholisierte Mann kletterte über die beiden Fahrzeuge, schlug eine Frontscheibe ein, riss eine Antenne ab und verursachte dabei einen Sachschaden von rund 10'000 Franken. Dies teilte die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Freitag mit.

Passanten hatten die Polizei auf den Mann aufmerksam gemacht. Der Fehlbare konnte schliesslich in unmittelbarer Nähe des Tatorts angehalten werden. Er wird bei der Staatsanwaltschaft von Appenzell Ausserrhoden angezeigt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.