Polizeimeldungen Ostschweiz: Betrunkener Autofahrer durchbricht Zaun und prallt in Strassenlaterne

Publiziert

Polizeimeldungen OstschweizBetrunkener Autofahrer durchbricht Zaun und prallt in Strassenlaterne

Im Thurgau sind am Wochenende zwei Autofahrer alkoholisiert verunfallt. Beide Lenker prallten in einen Zaun. Ein 38-jähriger Lenker musste in Schönholzerswilen verletzt ins Spital gebracht werden.

von
Michel Eggimann
1 / 45
Schönholzerswilen TG, 12.06.2020: Kurz vor Mitternacht war ein  38-jähriger Autofahrer auf der Hagenwilerstrasse in Richtung Mettlen unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, durchbrach einen Holzzaun und kollidierte mit einem Kandelaber und einer Werbetafel. Der Mann musste laut der Kapo TG verletzt ins Spital gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Schönholzerswilen TG, 12.06.2020: Kurz vor Mitternacht war ein 38-jähriger Autofahrer auf der Hagenwilerstrasse in Richtung Mettlen unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, durchbrach einen Holzzaun und kollidierte mit einem Kandelaber und einer Werbetafel. Der Mann musste laut der Kapo TG verletzt ins Spital gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Kapo TG
Au SG, 12.06.2020: Am Freitag, kurz nach 17.00 Uhr, ist es auf der Espenstrasse zu einem Selbstunfall gekommen.

Au SG, 12.06.2020: Am Freitag, kurz nach 17.00 Uhr, ist es auf der Espenstrasse zu einem Selbstunfall gekommen.

Kapo SG
Eine 27-jährige Autofahrerin geriet aus der Kurve und landete im Kanal.

Eine 27-jährige Autofahrerin geriet aus der Kurve und landete im Kanal.

Kapo SG

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Am späten Freitagabend, kurz vor Mitternacht, war ein Autofahrer in Schönholzerswilen auf der Hagenwilerstrasse in Richtung Mettlen unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, durchbrach einen Holzzaun und kollidierte mit einer Strassenlaterne sowie einer Werbetafel. Der 38-jährige Mann wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden, teilt die Kantonspolizei Thurgau mit. Atemalkoholtests ergaben Werte von fast 1,5 Promille. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutprobe an.

Bereits gegen 20.15 Uhr kam ein Autofahrer in Erzenholz bei Frauenfeld von der Strasse ab und kollidierte mit einem Gartenzaun. Der 21-jährige Lenker blieb unverletzt. Auch bei ihm wurde eine Atemalkoholprobe durchgeführt. Diese Probe ergab einen Wert von 1,2 Promille.

Bei beiden Unfällen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Den Verunfallten wurde der Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen.

Deine Meinung