Birmenstorf AG: Betrunkener fährt über Kreisel ins Dickicht
Publiziert

Birmenstorf AGBetrunkener fährt über Kreisel ins Dickicht

Am Freitagabend kam es im aargauischen Birmenstorf zu einem Autounfall. Der Lenker eines Mercedes hatte Glück.

von
20M
1 / 8
Der Unfall ereignete sich beim sogenannten «Wildsau-Kreisel» in Birmenstorf AG.

Der Unfall ereignete sich beim sogenannten «Wildsau-Kreisel» in Birmenstorf AG.

Leser-Reporter
Der Fahrer fuhr in Gegenrichtung in den Kreisverkehr und...

Der Fahrer fuhr in Gegenrichtung in den Kreisverkehr und...

Kapo Aargau
...kam von der Fahrbahn ab.

...kam von der Fahrbahn ab.

Kapo Aargau

In Birmenstorf hat sich am späten Freitagabend ein spektakulärer Unfall ereignet. Nach Angaben einer Leserreporterin hat ein Lenker in einer 50er-Zone mehrere Autos mit einer Geschwindigkeit von etwa 100 km/h überholt. Mit der massiv übersetzten Geschwindigkeit sei der Mann in einen Kreisel gefahren. Das Auto sei abgehoben und rund 20 Meter in den angrenzenden Wald geflogen.

Die Kantonspolizei Aargau bestätigt einen Unfall beim sogenannten «Wildsau-Kreisel». Laut der Leserreporterin sei der Mann direkt vom Oktoberfest in Baden gekommen und sei stark alkoholisiert gewesen. Er habe das Auto selbst verlassen können, was auch die Polizei bestätigt.

Fahrausweis weg, vorläufige Festnahme

Ebenfalls soll der Fahrer laut polizei für eine Auffahrkollision in Baden-Dättwil verantwortlich sein. Diese habe sich wenige Minuten vor dem Kreisel-Crash ereignet.

Beim 48-Jährigen sei beim Atemlufttest ein Wert von über 0,6 mg/l festgestellt worden. Er kam zur Kontrolle ins Spital und wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Deine Meinung