Aktualisiert

Betrunkener Finne rammt zehn Autos und schliesslich eine Wand

Ein betrunkener finnischer Autofahrer hat innerhalb von acht Minuten zehn Fahrzeuge gerammt und seinen Wagen dann frontal gegen eine Wand gesetzt.

Polizisten in der finnischen Hauptstadt Helsinki nahmen den Mann fest.

In seinem Blut hätten sie 2,0 Promille Alkohol festgestellt, meldete die finnische Nachrichtenagentur FNB am Dienstag. Erlaubt sind in Finnland 0,5 Promille. Nach Polizeiangaben brachte der Betrunkene auf der etwa einen Kilometer langen Strecke weder Fussgänger noch Autofahrer in Lebensgefahr, weil er so langsam fuhr.

(sda)

Deine Meinung