Winterthur ZH: Betrunkener Lenker bleibt in Kontrolle hängen

Aktualisiert

Winterthur ZHBetrunkener Lenker bleibt in Kontrolle hängen

Der Polizei ist am Donnerstagabend in Winterthur ein betrunkener Autofahrer ins Netz gegangen. Der Lenker ist zurzeit auch noch mit einem Führerscheinentzug belegt.

von
kv
An der Breitestrasse in Winterthur stoppte eine Polizeikontrolle einen betrunkenen Autofahrer, der zurzeit mit einem Führerausweisentzug belegt ist.

An der Breitestrasse in Winterthur stoppte eine Polizeikontrolle einen betrunkenen Autofahrer, der zurzeit mit einem Führerausweisentzug belegt ist.

Die Polizei hat am Donnerstagabend bei einer Verkehrskontrolle auf der Breitestrasse in Winterthur einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Nachdem der Atemluft-Test positiv ausgefallen war, wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Der Lenker des Personenwagens war aber nicht nur alkoholisiert unterwegs. Er lenkte das ausgeliehene Fahrzeug trotz Entzug des Fahrausweises, wie die Stadtpolizei Winterthur am Freitag mitteilte. Der Fahrzeughalter habe angeblich vom Billettentzug nichts gewusst. (kv/sda)

Deine Meinung