Betrunkener mit Tempo 223 im Kanton Zug unterwegs
Aktualisiert

Betrunkener mit Tempo 223 im Kanton Zug unterwegs

Die Zuger Polizei hat auf der Autobahn bei Cham (ZG) einen angetrunkenen Raser erwischt, der 103 Kilometern pro Stunde (km/h) zu schnell fuhr.

Erlaubt gewesen wären 120 km/h. Der Lenker musste in der Nacht auf Mittwoch seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben, wie die Zuger Polizei mitteilte. Nachdem die Polizei den Raser verfolgt und angehalten hatte, stellte sie zudem Anzeichen von Angetrunkenheit fest. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der fehlbare Autolenker muss mit einer hohen Geldstrafe und einem Ausweisentzug von mindestens drei Monaten rechnen. Falls seine charakterliche Fahreignung angezweifelt wird, muss er sogar mit einem vorsorglichen Entzug auf unbestimmte Zeit rechnen. (dapd)

Deine Meinung