Reussbühl LU: Betrunkener schleifte Topf mit
Aktualisiert

Reussbühl LUBetrunkener schleifte Topf mit

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht auf Samstag in Reussbühl einen Selbstunfall gebaut und sich anschlies­send aus dem Staub gemacht.

Auf dem Weg in Richtung Littau hatte der 31-jährige Deutsche eine Mittelinsel überfahren und den dahinter stehenden Blumentopf über 250 Meter mitgeschleift. Wie die Kapo Luzern gestern mitteilte, konnte der unverletzte Autofahrer ermittelt und sein Führerausweis eingezogen werden. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Franken. (20 Minuten)

Deine Meinung