Auf den Felgen: Betrunkener Strolch baut mehrere Unfälle
Aktualisiert

Auf den FelgenBetrunkener Strolch baut mehrere Unfälle

Ein stark betrunkener 16-Järhiger hat mit einem entwendeten Personenwagen im Kanton Schaffhausen mehrere Unfälle verursacht. Verletzt wurde niemand. Der Jugendliche wurde nach einer von der Polizei festgenommen.

Zwei Patrouillen der Schaffhauser Polizei rückten aus, nachdem Passanten am Samstag kurz nach Mitternacht gemeldet hatten, dass in Neuhausen am Rheinfall ein Personenwagen mit einem beschädigten Vorderrad unterwegs sei. Als der fehlbare Fahrzeuglenker die Polizeifahrzeuge bemerkte, gab er Gas und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Obwohl der linke Vorderreifen fehlte, führ er auf der Felge weiter. Dabei entstand laut Polizei starker Funkenflug.

Nach einer kurzen Flucht prallte das Fluchtfahrzeug auf einem Parkplatz in eine Signaltafel. Der stark beschädigte Personenwagen verkeilte sich, so dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Der Flüchtende konnte deshalb von der Polizei festgenommen werden.

Beim Autofahrer handelte es sich um einen stark alkoholisierten 16-Jährigen. Er hatte auf seiner Strolchenfahrt mit einem entwendeten Personenwagen in Neuhausen am Rheinfall und in Flurlingen mehrere Kollisionen verursacht. Zum genauen Hergang und der Höhe des entstandenen Sachschadens konnten vorerst keine Angaben gemacht werden. (dapd)

Deine Meinung