Wohlen AG: Betrunkener Subaru-Fahrer rammt Laterne
Aktualisiert

Wohlen AGBetrunkener Subaru-Fahrer rammt Laterne

Ein stark alkoholisierter Autolenker ist in der Nacht auf Freitag mit einer Strassenlampe kollidiert. Der Sachschaden beläuft sich auf 20'000 Franken.

von
sda/mon
1 / 2
Ein Autofahrer verlor im Kreisverkehr die Herrschaft über sein Fahrzeug und rammte eine Strassenlampe.

Ein Autofahrer verlor im Kreisverkehr die Herrschaft über sein Fahrzeug und rammte eine Strassenlampe.

Kapo Aargau
Der 34-jährige Schweizer blieb unverletzt. Beim Selbstunfall entstand ein Sachschaden von 20'000 Franken.

Der 34-jährige Schweizer blieb unverletzt. Beim Selbstunfall entstand ein Sachschaden von 20'000 Franken.

Kapo Aargau

Der Selbstunfall ereignete sich in der Nacht auf Freitag in Wohlen AG. Ein 34-jähriger Schweizer fuhr auf der Farnstrasse von Villmergen AG her in Richtung Muri AG. Beim Kreisverkehr auf Höhe der Tankstelle Basch verlor er die Herrschaft über seinen Subaru und prallte in eine Strassenlampe. Der 34-jährige Schweizer blieb unverletzt.

Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 0,8 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt. Das sind rund 1,6 Promille. Der Führerausweis wurde ihm weggenommen. Der Lenker wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft verzeigt. Es entstand ein Sachschaden von 20'000 Franken.

Deine Meinung