Aktualisiert 22.04.2014 09:00

Gefährliche AbkürzungBetrunkener wollte durch Autobahn-Tunnel laufen

Mit mehr als 2 Promille hat ein Fussgänger am Sonntagnachmittag in Flurlingen ZH versucht, durch den Cholfirst-Autotunnel der A4 zu gehen.

Zu Fuss durch den Autobahn-Tunnel Cholfirst: Mit 2 Promille nahm ein Fussgänger am Sonntagnachmittag eine gefährliche Abkürzung.

Zu Fuss durch den Autobahn-Tunnel Cholfirst: Mit 2 Promille nahm ein Fussgänger am Sonntagnachmittag eine gefährliche Abkürzung.

Nach Angaben des Betrunkenen hatte ein Bekannter ihm den Tipp gegeben, dies sei der kürzeste Weg nach Feuerthalen ZH.

Der stark alkoholisierte Mann kam jedoch nicht weit. Eine aufmerksame Autolenkerin alarmierte die Schaffhauser Polizei und meldete, dass ein Fussgänger im Cholfirsttunnel in Richtung Winterthur wankte.

Eine sofort ausgerückte Patrouille brachte den Mann in Sicherheit. Er erhielt eine Busse wegen verbotenem Betreten einer Autostrasse, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.