Aktualisiert 27.01.2019 08:09

600'000 Franken in 16 Tagen

Bettina kann lebens-rettende Therapie starten

Good News für SMA-Patientin Bettina: In der Nacht auf Sonntag ist beim Crowdfunding die Zielsumme von 600'000 Franken erreicht worden.

von
woz

Es ist geschafft: Die 600'000 Franken, die SMA-Patientin Bettina für ihre lebensrettende Therapie benötigt, sind zusammengekommen. Die Zielsumme sei in der Nacht auf Sonntag – nach nur 16 Tagen – erreicht worden, heisst es in einer Medienmitteilung.

«Wir danken allen Spenderinnen und Spendern aus ganzem Herzen für ihre riesige Solidarität», wird Ivana Leiseder, Initiantin und Leiterin der Kampagne «Bettina wird leben», zitiert.

Bis auf Zeigefinger gelähmt

Die 31-Jährige aus Wetzikon ZH leidet seit ihrer Geburt an spinaler Muskelatrophie, heute ist sie bis auf den linken Zeigefinger gelähmt.

Seit September 2017 ist das Medikament der Zuger Firma Biogen auf dem Schweizer Markt zugelassen, das den Krankheitsverlauf stoppen kann. Die Behandlung ist allerdings teuer. Auf 600'000 Franken belaufen sich die Kosten der Spinraza-Therapie im ersten Jahr. Danach kostet die Spinraza-Therapie jährlich 300'000 Franken. Leiseder hofft, dass bis dann die Krankenkasse die Behandlung auch für Erwachsene übernimmt. Ein entsprechendes Gesuch ist derzeit hängig.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.