Beute in Abfallsäcken versteckt
Aktualisiert

Beute in Abfallsäcken versteckt

Die Kantonspolizei Aargau hat eine Frau und vier Männer in Mumpf AG verhaftet. Die Polizei fand ihm Auto der Kriminaltouristen Diebesgut - versteckt in Abfallsäcken.

Die fünf Personen im Alter zwischen 28 bis 32 Jahren waren in zwei Autos mit polnischen Kontrollschildern am Donnerstagabend auf der Autobahn A 3 in Richtung Basel unterwegs gewesen. Wegen einer Panne habe ein Auto das andere abgeschleppt.

Bei der Überprüfung der Insassen auf dem Rastplatz Mumpf stellte die Polizei nach eigenen Angaben fest, dass drei der fünf Personen zur Fahndung ausgeschrieben waren. Alle Personen verfügten über keinen Wohnsitz in der Schweiz. Sie befinden sich für weitere Abklärungen in Untersuchungshaft.

Diebesgut im Auto versteckt

Im Kofferraum eines der Autos fand die Polizist in zwei Kehrichtsäcken verschiedene kosmetische Produkte. Spezialisten der Grenzwacht entdeckten bei einer Durchsuchung der Autos weiteres Diebesgut.

Die Polizei wurde auf die zwei Autos aufmerksam, weil einem anderen Automobilisten aufgefallen war, dass sie zu schnell auf der Autobahn unterwegs waren. (sda)

Deine Meinung