Bevölkerung soll Nistplätze melden
Aktualisiert

Bevölkerung soll Nistplätze melden

Der Zürcher Vogelschutz ruft die Bevölkerung zur Mithilfe auf: Sie soll Niststandorte von Schwalben und Seglern beobachten und diese online eintragen, damit der Brutvogelbestand im Kanton Zürich erfasst werden kann.

Beim Aufruf geht es konkret um die Beobachtung von Mauer- und Alpenseglern sowie von Mehl- und Rauchschwalben. Bei diesen Arten sei es oft schwierig, festzustellen, wo sie nisten.

Deine Meinung