Basel: Bewaffnete rauben Mann in seiner Wohnung aus
Publiziert

BaselBewaffnete rauben Mann in seiner Wohnung aus

Zwei Unbekannte drängten den 59-Jährigen in seine Wohnung und bedrohten ihn mit Schusswaffen. Die Räuber erbeuteten mehrere hundert Franken.

von
las
Der Raub ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus in der Klybeckstrasse. Die Räuber entfernten sich laut Staatsanwaltschaft mit ihrer Beute in Richtung Mauerstrasse.

Der Raub ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus in der Klybeckstrasse. Die Räuber entfernten sich laut Staatsanwaltschaft mit ihrer Beute in Richtung Mauerstrasse.

Kein Anbieter/Google StreetView

Am Donnerstag wurde ein Mann in einem Mehrfamilienhaus in der Klybeckstrasse von zwei Unbekannten ausgeraubt, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Der 59-Jährige sei von den Tätern in seine Wohnung gedrängt und mit Schusswaffen bedroht worden. Daraufhin hätten die Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren Geld verlangt und die Wohnung durchsucht. Das Opfer habe ihnen mehrere Hundert Franken ausgehändigt. Mit ihrer Beute seien sie dann in Richtung Mauerstrasse geflohen.

Die Täter sollen den Mann bereits zwei Tage zuvor aufgesucht und bedroht haben, schreibt die Staatsanwaltschaft weiter. Allerdings haben sie nach Angaben des Opfers von ihm abgelassen, weil er kein Geld bei sich gehabt habe. Wieso die Polizei nicht schon nach dem ersten Vorfall verständigt wurde, ist noch unklar. Weshalb der Mann die beiden vermutlich aus dem osteuropäischen Raum stammenden Räuber ein zweites Mal in seine Wohnung gelassen hat, sei derzeit in Abklärung, sagt Peter Gill, Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Deine Meinung