Aktualisiert 14.04.2005 17:01

Bewaffneter Automobilist bei Cham gestoppt

Mit einem kleinen Waffenlager fuhr in der Nacht auf Mittwoch ein 20-jähriger Berner durch den Kanton Zug.

Nebst einer geladenen Pistole führte er ein 15 Zentimeter langes Messer, Brecheisen und Baseballschläger mit. Die Polizei nahm ihm alles ab.

Die Polizei kontrollierte den 20-Jährigen auf der A4 bei Cham kurz nach Mitternacht. In einem offenen Rucksack auf dem Beifahrersitz fand sie eine Pistole mit eingesetztem, gefüllten Magazin sowie zwei gefüllte Ersatzmagazine.

Er habe die Waffen zum Selbstschutz mit sich geführt, gab der Mann an. Er wird wegen Verstosses gegen das Waffengesetz verzeigt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.