Beyoncé: Cognac und Tee nach der Show
Aktualisiert

Beyoncé: Cognac und Tee nach der Show

Nach ihrem Konzert im Hallenstadion genoss Beyoncé Knowles die Afterparty.

Mit einer Limousine ging es am Mittwoch für Beyoncé (25) nach der Show weiter ins Zürcher Indochine. Dort verweilte die Sängerin im abgesperrten VIP-Bereich und trank Cognac, Wodka, Wasser und Pfefferminztee aus frischen Blättern.

Schliesslich gratulierte sie Indochine-Geschäftsführer Philippe Haussener zum Geburtstag und meinte: «Die Party ist super!» Dies fand auch Veranstalter Maurice Mobetie: «So eine Stimmung habe ich selten erlebt.» Nach einer knappen Stunde war der Spass aber vorbei – Beyoncé zog ab und gönnte sich den wohlverdienten Schlaf.

(dav)

Deine Meinung