Aktualisiert 24.09.2009 13:40

Starbucks-App

Bezahlen per iPhone

Handy statt Bargeld: Beim amerikanischen Kaffee-Giganten können Kunden ihre Einkäufe ab sofort auch mit dem iPhone begleichen.

von
mbu

Mit der «Starbucks Card Mobile» wird das iPhone zum Portemonnaie. Per Kreditkarte können Kunden damit einen x-beliebigen Betrag hochladen, der in der Kaffee-Kette als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Laut dem Newsportal seattletimes.com überlegt man sich bei Starbucks, ob mit der iPhone-App nicht auch Bestellungen schon im Voraus geordert werden können. In 16 Filialen in Seattle und San Francisco kann bereits mit der App bezahlt werden. Sollten die Tests positiv verlaufen, ist davon auszugehen, dass Starbucks ihr Angebot auf weitere Filialen ausweitet. Eine weitere Gratis-App weist einem auf dem Display den Weg zum nächsten Starbucks-Kaffee. Mit «myStarbucks» können Kunden sich zudem durchs aktuelle Angebot scrollen.

Die Idee, das Handy als Zahlungsmittel zu benutzen, ist nicht neu. Allerdings konnte sich die bequeme Art Rechnungen zu begleichen bislang nicht richtig durchsetzen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.