Good News: Bibliotheken schicken dir gratis Bücher zu
Aktualisiert

Good NewsBibliotheken schicken dir gratis Bücher zu

St. Galler Bibliotheken bieten seit Montag einen kostenlosen Postversand von bestellten Büchern an. Dazu gibt es eine Freiluft-Ausleihe vor der Stadtbibliothek.

von
jil
1 / 7
St. Galler Bibliotheken bieten seit Montag einen kostenlosen Postversand von bestellten Bücher an. Dazu gibt es eine Freiluft-Ausleihe vor der Stadtbibliothek Katharinen.

St. Galler Bibliotheken bieten seit Montag einen kostenlosen Postversand von bestellten Bücher an. Dazu gibt es eine Freiluft-Ausleihe vor der Stadtbibliothek Katharinen.

Facebook Stadtbibliothek Katharinen
Mit diesem neuen Service reagieren die Bibliotheken in der St. Galler Hauptpost...

Mit diesem neuen Service reagieren die Bibliotheken in der St. Galler Hauptpost...

Facebook Stadtbibliothek Katharinen
...die Kantonsbibliothek Vadiana....

...die Kantonsbibliothek Vadiana....

Wikipedia/Reto Puppetti

Mit diesem Service reagieren die Bibliotheken in der St. Galler Hauptpost, die Kantonsbibliothek Vadiana und die Stadtbibliothek Katharinen auf die Corona-Krise, wie sie mitteilten.

Der Öffentlichkeit steht damit während der Schliessungszeit ein ausleihbarer Bestand von rund 600'000 physischen Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Verfügung. Hinzu kommen die digitalen Medien, die wie üblich auf elektronischem Weg erhältlich sind.

In der Stadt St. Gallen gibt es unter den Arkaden des Gebäudes der Stadtbibliothek Katharinen ab Montag eine Freiluft-Ausleihe. Dort können vorbestellte Medien abgeholt werden. Parallel dazu liefern die Bibliotheken auf Wunsch Medien per Postversand nach Hause. Innerhalb des Kantons St. Gallen geschieht dies kostenlos. Für den Versand in andere Kantone wird der Preis von zwölf auf fünf Franken pro Medium reduziert.

Paket oder Abholtermin

Wer den neuen Service nutzen möchte, bestellt von zu Hause aus Bücher, Zeitschriften, CDs oder DVDs im Online-Katalog www.recherche.sg.ch der Bibliotheken. Bei der Bestellung stehen die Optionen «Medienversand» oder «Abholort Katharinen» zur Verfügung.

Wer die erste wählt, erhält innerhalb von wenigen Tagen ein Paket. Wer die zweite Möglichkeit wählt, wird von Mitarbeitenden der Bibliothek kontaktiert und erhält einen Termin, zu dem die bestellten Medien in der Katharinengasse 11 in St. Gallen abgeholt werden können. «Bibliotheken sind in dieser Situation mit ihren umfangreichen Medienbeständen gefragt», heisst es im Communiqué. Wer zu Hause bleiben müsse, habe vielleicht mehr Zeit als sonst, ein Buch zu lesen oder einen Film zu schauen.

Studenten müssen nicht auf Bücher verzichten

Auch die Universitätsbibliothek in Bern bietet neu einen Postversand von Büchern aus einigen eigenen Bibliotheken sowie aus der Universitätsbibliothek Basel und der Zentralbibliothek Zürich für einen reduzierten Tarif von fünf Franken.

Die Studierenden können die gewünschte Lieferadresse oder den Abholort online eingeben. Feste Lieferfristen könnten aber nicht garantiert werden. (jil/sda)

Deine Meinung