N-Wort: Bieber entschuldigt sich für rassistischen Witz

Aktualisiert

N-WortBieber entschuldigt sich für rassistischen Witz

In einem Video erzählte Justin Bieber einen rassistischen Witz. Nun entschuldigt sich der Popstar dafür. Ihm sei nicht bewusst gewesen, wie sehr bestimmt Worte verletzen können.

Am Sonntag entschuldigte sich der Popstar für einen rassistischen Witz, den er als 15-Jähriger erzählt hatte. Als Kind sei ihm nicht bewusst gewesen, wie sehr bestimmte Worte verletzen könnten, teilte der heute 20 Jahre alte Popstar der Nachrichtenagentur AP mit. Er habe von seinen Fehlern gelernt und sich dafür entschuldigt. Er tue dies nun noch einmal, weil sie an die Öffentlichkeit gedrungen seien.

Damit meinte er ein vor fünf Jahren aufgenommenes Video, in dem der Teenager einen Witz über Dunkelhäutige reisst. Bei der Pointe fällt das N-Wort. Bevor Bieber den Begriff benutzt, warnt ihn einer seiner Zuhörer noch, doch er spricht das Wort dennoch aus. Veröffentlicht wurde das Video vor kurzem vom britischen Boulevardblatt «Sun».

«Es tut mir sehr leid», erklärte Bieber. «Ich nehme alle meine Freundschaften mit Menschen aller Kulturen sehr ernst und entschuldige mich bei jenen, die ich mit meinem kindischen und inakzeptablen Verhalten beleidigt oder verletzt habe.»

(sda)

Deine Meinung