US-Ranking: Bieber ist einer der meistgehassten Promis

Aktualisiert

US-RankingBieber ist einer der meistgehassten Promis

Der Hype um den Popstar scheint abzuklingen. Nach seinen Rassismusvorwürfen wurde Justin Bieber in einer Befragung auf Platz fünf der meistgehassten Person in den USA gewählt.

von
zoe

Obwohl er sich für seinen rassistischen Witz mittlerweile entschuldigt hat, kommt es für Justin Bieber ganz dick: In einer Umfrage wurde Bieber auf Platz fünf der meistgehassten Person in den USA gewählt. Nach einer Petition, die seine Ausschaffung aus den USA gefordert hatte, der zweite Schlag ins Gesicht sein des 20-Jährigen.

Die 1100 Befragten zwischen 13 und 49 Jahren wählten LA-Clippers-Inhaber Donald Sterling, der zurzeit wegen Rassismus Schlagzeilen macht, auf den unrühmlichen ersten Platz. Auf der Hassskala der Amerikaner folgt der Milliardenbetrüger Bernie Madoff gefolgt von O.J. Simpson, der vom Vorwurf, einen Doppelmord begangen zu haben, freigesprochen wurde. Auf dem vierten Platz folgt Conrad Murray, der Leibarzt von Michael Jackson.

Unter den zum Teil Schwerverbrechern tummelt sich auf Platz fünf tatsächlich Biebs. Er wird sogar mehr verabscheut als Phil Spector, der wegen Totschlags zu einer Haftstrafe von 19 Jahren verurteilt wurde und Aaron Hernandez, ein Ex-Football-Spieler, der letztes Jahr wegen Mordverdachts festgenommen wurde.

In der Bildstrecke sehen Sie die Top Ten der Personen, die bei der amerikanischen Bevölkerung gar nicht gern gesehen werden.

Deine Meinung