Aktualisiert 30.06.2016 12:51

9,5-Kilo-Fisch

Bieler zieht Monster-Zander an Land

Ein Leser-Reporter hat wohl den Fang seines Lebens gemacht. Am Montag fing Daniel Stedtler im Bielersee einen fast zehn Kilo schweren und einen Meter langen Zander.

von
aha
1 / 3
Nach einem harten Kampf präsentiert Daniel Stedtler stolz seinen Fang.

Nach einem harten Kampf präsentiert Daniel Stedtler stolz seinen Fang.

Leser-Reporter
Noch am selben Abend nahm der erfahrene Angler den Zander aus.

Noch am selben Abend nahm der erfahrene Angler den Zander aus.

Ein Teil des Fisches landete bereits am nächsten Tag auf den Tellern seiner Familie - gemeinsam mit Gemüse und Kartoffeln.

Ein Teil des Fisches landete bereits am nächsten Tag auf den Tellern seiner Familie - gemeinsam mit Gemüse und Kartoffeln.

Leser-Reporter

«So einen grossen Fisch habe ich noch nie geangelt», sagt Leser-Reporter Daniel Stedtler. Das soll etwas heissen – immerhin angelt der 23-Jährige seit seinem achten Lebensjahr. Es sollte ein ganz normaler Angelausflug auf den Bielersee werden. Doch gegen 21 Uhr am Montagabend zappelte plötzlich ein 97 Zentimeter-Zander an seiner Angel. Für gewöhnlich werden diese Fische nur 40 bis 50 Zentimeter gross. Gemeinsam mit seinem Kollegen holte er das Ungetüm an Land.

Noch am selben Abend nahm Stedtler den Riesen-Fisch aus. Am nächsten Tag landete der Zander dann in der Pfanne – oder was davon reinpasste: «Wir assen zu fünft etwa einen Viertel, der Rest ist noch immer im Kühlschrank.» Stedtler ist aber zuversichtlich, dass auch der Rest des Fisches bald verspiesen sein wird.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.