Fussball: Bierverkauf an WM nicht verhandelbar
Aktualisiert

FussballBierverkauf an WM nicht verhandelbar

Für die FIFA ist das Recht auf Bierverkauf während der WM 2014 in Brasilien nicht verhandelbar.

Die Fifa habe schon viele Zugeständnisse bei den Verhandlungen rund um das WM-Rahmengesetz gemacht. Sie sei auch bereit, etwa 400 000 ermässigte Tickets für Senioren, Schüler, Ureinwohner und Empfänger der Familiensozialhilfe zu reservieren, sagte Generalsekretär Jérôme Valcke, der zurzeit in Rio de Janeiro weilt.

Aber bei der Forderung nach Bierverkauf in den Stadien durch WM-Sponsor Budweiser werde es keine Abstriche geben. Brasilien hat ein generelles Alkoholverbot in Sportstadien.

(si)

Deine Meinung