18.05.2019 19:22

Achtung, Spoiler!

«Big Bang Theory»-Finale endet mit einem Knall

Die letzte Folge der Kult-Sitcom ist gelaufen. Zum Ende haben die Macher es noch einmal krachen lassen und bei den Fans für Tränen gesorgt.

von
afa
1 / 16
«Es war sehr schwierig, das richtige Bild für diesen Post zu wählen», schreibt Jim Parsons (46) auf Instagram. Entschieden hat er sich für einen Schnappschuss, auf dem die Hauptdarsteller sich umarmen, nachdem die letzte TBBT-Szene im Kasten war. Er werde die Serie vermissen, schreibt er.

«Es war sehr schwierig, das richtige Bild für diesen Post zu wählen», schreibt Jim Parsons (46) auf Instagram. Entschieden hat er sich für einen Schnappschuss, auf dem die Hauptdarsteller sich umarmen, nachdem die letzte TBBT-Szene im Kasten war. Er werde die Serie vermissen, schreibt er.

Instagram
In der Talkshow «Late Show with Stephen Colbert» sprach der Cast über das Staffel-Finale und Kaley Cuoco (33) postete dieses Selfie, zu dem sie schrieb: «Ich liebe diese Gruppe so sehr!»

In der Talkshow «Late Show with Stephen Colbert» sprach der Cast über das Staffel-Finale und Kaley Cuoco (33) postete dieses Selfie, zu dem sie schrieb: «Ich liebe diese Gruppe so sehr!»

Instagram
Johnny Galecki (44) postet dieses Bild, wie der Cast und die Crew von TBBT sich die letzte Szene ansehen. Der Schauspieler bedankt sich besonders bei Autor und Produzent Steve Molaro: «Es hat für jede Episode mehr als 150 Leute gebraucht, aber diesem Mann kann man nicht genug danken. Ich liebe dich, Lil' Guy!»

Johnny Galecki (44) postet dieses Bild, wie der Cast und die Crew von TBBT sich die letzte Szene ansehen. Der Schauspieler bedankt sich besonders bei Autor und Produzent Steve Molaro: «Es hat für jede Episode mehr als 150 Leute gebraucht, aber diesem Mann kann man nicht genug danken. Ich liebe dich, Lil' Guy!»

Instagram

Zwölf Jahre und zwölf Staffeln nach dem Start flimmerte «The Big Bang Theory» nun zum letzten Mal über den Bildschirm: Die finale Doppelfolge wurde in den USA am 16. Mai auf dem Sender CBS ausgestrahlt.

Zwölf Autoren haben an den letzten witzigen Zeilen mitgeschrieben, wie ein Instagram-Post von Co-Showrunner Bill Prady verriet – und die Autoren haben einige Überraschungen eingebaut.

Die Überraschungen der letzten Doppelfolge

In der zweitletzten Folge «The Change Constant» erfahren Penny und Leonard, dass sie ein Kind erwarten. Der Lift, der während der ganzen Serie defekt war, funktioniert endlich wieder. Und: Sheldon und Amy erhalten nach langem Warten einen Nobelpreis.

In der letzten Folge «The Stockholm Syndrome» reisen die Freunde nach Schweden zur Preisverleihung, Sheldon trägt eine rührende Dankesrede vor und Rajesh kann bei einer Frau landen – zumindest setzt sich Überraschungsgast Sarah Michelle Gellar (42) neben ihn. Zum Schluss sind die Freunde zurück im WG-Wohnzimmer und essen zusammen asiatisches Fast Food.

Die Fans sind traurig, dass die Kult-Serie endet – mit dem Finale scheinen sie trotzdem ganz zufrieden zu sein, wie Tweets verraten.

Dieser User ist gerührt.

Tränen, Lacher und ein tolles Ende – was will man mehr?

Kritik gibts auch: Mehrere Fans sind enttäuscht, dass Raj sich am Ende nicht verliebt.

Dieser Nutzer hätte sich gewünscht, dass sich der Cast zum Schluss verbeugt.

«Das Finale war nicht enttäuschend» – dem könnten wohl viele Fans zustimmen.

Diese Userin kann sich mit den nerdigen Naturwissenschaftlern in der Serie identifizieren.

Die Serie habe Wissenschaft cool erscheinen lassen, findet dieser Nutzer.

Was die Schauspieler zum Ende von «The Big Bang Theory» sagen, gibts oben in der Bildstrecke.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.