Aktualisiert

«Big Brother», Bettgeflüster und Beziehungsende

Er meldet sie bei «Big Brother» an, sie knutscht zum Dank fremd – und nicht nur das. Jetzt hat Naddels Freund die Nase voll vom Betrugs-TV: Jens trennte sich per Brief von der Bewohnerin.

Es war quasi ein Betrug mit Ansage: Seit Beginn der achten «Big Brother»-Staffel haben sich «Kunstbusen-Naddel» und Mitbewohner Hassan mehr als gut verstanden. Die kamerafreie Stunde nutzten die beiden gar für eine intime WG-Kuschelei(20minuten berichtete). Danach stellte sich jedoch heraus: Beim turteln ist es nicht geblieben.

Verraten hat es Mitbewohner Kevin, der sich mit Hassan und Naddel in «Geheimsprache» über das Schäferstündchen unterhalten hat. Ihr ganz gerissener Code: Die Kandidaten geben sich Klarnamen, damit keiner was merkt. Sie heisst Tick, er Trick und Kevin Track. Und weder den Zuschauern noch den üblichen Blogs blieb verborgen, wie «Track» sich beschwerte, von dem Liebesspiel der beiden geweckt worden zu sein.

Naddel vergoss danach bittere Krokodilstränen. «Mein Freund hat draussen bestimmt eine andere. Sonst hätte er mich davon abgehalten hier mitzumachen», heulte sie Mitbewohnerin Melly vor. Ob er eine andere hat, wissen wir nicht, aber die Nase gestrichen voll hat er auf jeden Fall. Das peinliche Spiel um Hassan und Naddel beendete der 29jährige Jens jetzt per Brief.

Das Erstaunliche ist: Naddel ist entsetzt und fällt aus allen Wolken, obwohl sie beileibe kein Kind von Traurigkeit war. Sie will anfänglich sogar die Show verlassen («Ich muss hier raus»), kann aber von den Mitbewohnern Melly und Neila vorerst beruhigt werden. Den Ausschlag gibt schliesslich Hassan, der fachmännisch analysiert: «Da ist kein bisschen Gefühl in dem Brief. Das hast du nicht verdient. Der hat es sich zu leicht gemacht.»

Fremdgeknutscht, abgelästert (Naddel sagte, sie habe seit Monaten keinen Sex mehr, weil Jens es nicht bringt) und einen anderen ganz tief in sich aufgenommen: Und da kommt der Kerl noch nicht mal vor die Kameras nach Köln, um Schluss zu machen. In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Deine Meinung