Aktualisiert 19.09.2011 11:28

«Ingrids Zellulitekörper»«Big Brother»-Luder verklagt Bushido

Weil Rapper Bushido via Twitter böse über Container-Insassin Ingrid Pavic lästerte, hat er nun eine Anzeige am Hals. Die Ex-«Big Brother»-Kandidatin fordert 120 000 Franken Schmerzensgeld.

von
mor

Für einen Sieg bei «Big Brother» hat es für Ingrid Pavic leider nicht gereicht. Nun muss halt anderweitig Geld angeschafft werden. Warum nicht einfach einen Millionär verklagen?

Gemäss der «Süddeutschen» hat die ehemalige «Big Brother»-Insassin den Berliner Rapper Bushido verklagt, weil dieser das grossbusige Model mehrfach via Twitter beleidigte. Darunter waren Beschimpfungen wie «Ingrid hat so 'nen ekligen Zellulitiskörper. Pfui Teufel». Die öffentlichen Herabwürdigungen sollen den Halb-Tunesier nun umgerechnet rund 120 000 Franken kosten.

Sollte sich der Rapper noch einmal negativ über die lispelnde Brünette äussern, soll er gar mit einer Strafe über 300 000 Franken rechnen müssen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.