Sampras über Federer: «Bin es gewohnt, dass er meine Rekorde bricht»

Aktualisiert

Sampras über Federer«Bin es gewohnt, dass er meine Rekorde bricht»

Am Montag brach Roger Federer einen der wichtigsten Tennisrekorde: Mit total 287 Wochen als Weltnummer 1 überholte er Pete Sampras. Der nimmts gelassen.

von
ivb

Schon insgesamt 287 Wochen sitzt das Tennis-Ass Roger Federer als bester Spieler auf dem Thron der ATP-Weltrangliste. Das sind umgerechnet rund fünfeinhalb Jahre. Seit heute ist er damit länger die Nummer 1 als je ein Spieler zuvor.

Pete Sampras, der bis jetzt mit 286 Wochen der Rekordhalter war, meint laut n-tv dazu: «Ich bin es gewohnt, dass Roger meine Rekorde bricht. Ich kann dagegen nichts machen.» Roger Federer hat ihm zum Beispiel schon den Rekord für die meisten Grand-Slam-Titel weggeschnappt. Für Sampras ist es zwar hart, dabei zuzusehen, wie seine Rekorde allesamt flöten gehen, aber er gönnt es seinem Nachfolger: «Es ist leichter, wenn dir jemand die Rekorde abjagt, den du bewunderst und den du als Freund betrachtest.»

Roger Federer ist zu Recht stolz auf seine Leistung und würdigte seinen Vorgänger letzte Woche nach seinem 7. Wimbledon-Sieg: «Jeder weiss, was für ein Held Pete für mich ist, und wie sehr ich ihn für das bewundere, was er im Tennis erreicht hat.» Er sei stolz, den Rekord von Sampras gebrochen zu haben.

Deine Meinung