Aktualisiert 03.10.2011 10:09

FussballBin Hammam vor CAS abgeblitzt

Mohamed Bin Hammam (62) ist mit seiner Klage gegen den lebenslangen Ausschluss von allen Fussball-Ämtern vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS abgeblitzt.

Der Katari wollte die Reinstallation als Präsident des asiatischen Fussballverbandes erwirken.

Die FIFA hatte die lebenslange Sperre gegen Ende Juli wegen Korruption im Zuge von Bin Hammams Kandidatur für das Präsidentenamt des Weltverbandes ausgesprochen. Drei Tage vor der geplanten Kampfwahl gegen Sepp Blatter hatte der Geschäftsmann aus Doha seinen Verzicht erklärt. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.