Persona non grata: Bin Ladens Fahrer abgeschoben
Aktualisiert

Persona non grataBin Ladens Fahrer abgeschoben

Der frühere Fahrer von Terrorchef Osama bin Laden wird in seine Heimat Jemen ausgeschafft.

Salim Hamdan war die letzten Jahre im US-Lager in Guantánamo auf Kuba inhaftiert und wurde im August wegen Unterstützung der Terrororganisation Al Kaida zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Unter Anrechnung seiner Zeit in Guantánamo würde er im Januar freikommen. Den Rest seiner Strafe solle Hamdan im Jemen verbüssen, hiess es am Montag nach Angaben aus dem US-Verteidigungsministerium. (dapd)

Deine Meinung