Aktualisiert 08.12.2017 11:10

Daniela Ryf«Bin stolz auf den Körper, er ist mein Werkzeug»

Daniela Ryf geht an den Sport Awards als Favoritin ins Rennen. Die Iron Lady über High Heels, Hawaii, Schmerz und Nacktheit.

von
Sebastian Rieder

Die beste Triathletin der Welt: Daniela Ryf ist stolz auf ihre Muskeln. (Video: Rieder/Stirnemann)

Extremsportlerin Daniela Ryf ist es gewohnt, sich gegen starke Konkurrentinnen durchzusetzen. Es gibt für die 30-jährige Solothurnerin kaum einen Triathlon, den sie nicht schon gewonnen hat.

Die dreifache Ironman-Siegerin, die auch dieses Jahr wieder mit einem Exploit auf Hawaii triumphierte, muss sich am Sonntag bei den Sports Awards jedoch gegen grosse Prominenz behaupten.

Tiefe Einblicke

Zur Wahl als Sportlerin des Jahres stehen nebst Daniela Ryf auch Stars wie Martina Hingis, Wendy Holdener, Giulia Steingruber, Jeannine Gmelin und Jolanda Neff bereit.

In der Woche vor der Preisverleihung gibt Daniela Ryf einen tiefen Einblick über ihre Gefühlswelt und sagt, wie sie im Wettkampf ihren Körper austrickst – im Video oben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.