Aktualisiert 04.05.2006 09:56

Binningen BL: 89-Jährige in Wohnung überfallen und gefesselt

Ein Räuber hat am Mittwochabend in Binningen eine 89-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen.

Er klingelte, packte sie an der Tür, fesselte und knebelte sie und durchsuchte ihre Räume. Die Frau blieb unverletzt - der Täter entkam.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, klingelte der Räuber gegen 17 Uhr bei der Frau, die in einem Mehrfamilienhaus am Kronenweg im Parterre wohnt. Gemäss ersten Erkenntnissen fragte er sie, ob sie etwas zu verkaufen hätte. Praktisch im gleichen Moment packte er sein betagtes Opfer und stiess es in die Wohnung zurück.

Er zerrte die Frau ins Schlafzimmer und drängte sie aufs Bett. Dort fesselte der Täter die Frau an Händen und Füssen, klebte ihr den Mund mit Klebeband zu und liess sie in Bauchlage liegen. Dann durchsuchte er die Wohnung und verliess am Ende den Tatort in unbekannte Richtung. Über allfällige Beute ist nichts bekannt.

Gegen 19.30 Uhr konnte die Frau die Beinfesseln selber lösen und Hilfe holen. Die rüstige Rentnerin blieb praktisch unverletzt; sie war zunächst geschockt, erholte sich aber rasch. Vom Täter fehlt jede Spur. Die Polizei hält es für möglich, dass er vor dem Überfall ums Haus schlich. Es werden Zeugen gesucht.

Die Polizei rät zudem generell zu erhöhter Vorsicht bei Kontakten mit Unbekannten an der Wohnungstüre. Gerade Älteren sei empfohlen, Unbekannte vor dem Öffnen der Haustüre zuerst klar zu identifizieren. Sie rät ferner zu baulichen Sicherheitsmassnahmen und bietet kostenlose Beratungen an.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.